Presselounge / Karl Knauer

KK Druck 1035x718px

Karl Knauer mit Umweltengagement nominiert für Druck&Medien-Award
Natürlich preisverdächtig

Biberach/Baden, 03. August 2017. Die Shortlist zum begehrten Druck&Medien-Award ist veröffentlicht: Die Nominierungsliste liest sich wie das „Who-is-who“ der Branche, und die von der Jury ausgewählten Unternehmen brennen darauf, am 26. Oktober 2017 unter den Preisträgern zu sein – dann nämlich findet in Berlin die Verleihung des 13. Druck&Medien-Awards statt.

Nominiert in der Kategorie „Umweltorientiertes Unternehmen des Jahres“ ist der Packagingspezialist Karl Knauer KG, Mitglied der Klimainitiative der Druck- und Medienverbände. Bereits mit dem PSI Award und als „Sustainable Company of the Year 2016“ ausgezeichnet, gehen die Schwarzwälder mit einem beeindruckend umfassenden Klimaschonungskonzept ins Rennen.

Kampf gegen den Klimawandel – konkret für die Druckbranche
Angefangen vom ökologisch vorteilhaften Produktportfolio für Verpackungen und Werbemittel aus Karton, Wellpappe und Papier über viele bedeutende nationale und internationale Zertifikate, dem „Klimaneutralität“-Label bis hin zur 100-prozentigen Kompensation aller Emissionen beweist das Unternehmen Karl Knauer ein beeindruckendes Umweltbewusstsein.

Darüber hinaus war es die Fülle und Qualität der Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels, die die Nominierungsjury überzeugten. „Mit einem Paket von insgesamt fünf Umweltprogrammen begegnen wir ganz konkret dem Klimawandel“, unterstreicht Geschäftsführer Richard Kammerer den verstärkten Umweltkurs von Karl Knauer. „Es reicht unserer Ansicht nach nicht, den Klimawandel nur zu thematisieren. Vielmehr bekämpfen wir ihn sehr aktiv mit einem konkreten, umfassenden Umweltprogramm. Damit geben wir unseren Kunden und Konsumenten zukunftsfähige, ökologisch verantwortungsvolle Produkte an die Hand und liefern so einen veritablen, greifbaren Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel“, so Kammerer weiter.

5 Maßnahmenpakete von Karl Knauer gegen den Klimawandel

1. Ökologische Stromerzeugung
Verwendung von Strom aus 100% regenerativen Quellen. Eigene Photovoltaikanlage. Zukunftsorientiertes Energiekonzept.

2. Materialeffizienz
Ressourcenschonender Material- und Arbeitseinsatz bis hin zum Einkauf. Grammatur-Reduktion des eingesetzten Kartons mit Hilfe intelligenter Konstruktionen.

3. Abfallmanagement
Abfalltrennung, Entsorgungssystem, thermische Verwertung, hauseigene Abfallpresse, gezielter Verkauf von Altpapier und Kunststoff als Rohstoffe.

4. Ökologische Verpackungsalternativen
Kundenberatung für ökologisch verantwortungsvollen Umgang in Hinblick auf optimale Materialeffizienz, Rohstoffauswahl bis hin zu Recyclingmaterialien, ohne Einschränkung der hohen Verpackungsqualität.

Beispiele:
Agrarabfallkarton
Einsatz von CO2-neutralen landwirtschaftlichen Erntenebenprodukten (z.B. Stängel und Blätter von Nutzpflanzen) als innovative Rohstoffquelle.

Graskarton
Aufbereitete Grasfasern ermöglichen Ersatz von Teilen des Holzschliffs in der Kartoneinlage, verbunden mit vielen ökologischen Vorteilen, wie niedrige Energieintensität, geringer CO2-Ausstoß oder reduziertem Wasserverbrauch.

5. Energieeinsatz, CO2-kompensiert  
Die Energiebilanz bei Karl Knauer ist CO2-kompensiert. Das bedeutet die 100-prozentige Kompensation aller Verbrennungs-, Fuhrpark-, und Verdampfungsemissionen durch Chemikalieneinsatz sowie Emissionen durch gekaufte Energie, Strom, Fernwärme und Fernkälte. Damit unterstützt Karl Knauer das Projekt „Effiziente Kochöfen für Uganda“. Effiziente Kochöfen verringern den Bedarf an Brennstoff deutlich. Dies schützt den Baumbestand, reduziert CO2-Ausstoß und fördert durch die Produktion vor Ort das lokale Handwerk.

Die Druck&Medien-Awards
Seit 2005 werden jährlich die begehrten Awards in verschiedenen Kategorien vergeben. Herausragende Printprodukte sowie die damit verbundenen Kompetenzen, Betriebe und Personen der Druck- und Medienbranche werden von einer hochkarätig besetzten Fachjury ausgezeichnet.

Über die Karl Knauer KG
Die Kernkompetenzen der Karl Knauer KG sind innovative Verpackungen und Werbemittel sowie Präsentverpackungen aus Karton, Wellpappe und Papier. Dabei zählt das Unternehmen im Bereich Packaging mit seinem außergewöhnlich breiten Dienstleistungs- und Produktionsprogramm rund um die Faltschachtel zu den führenden Anbietern. Die Kunden aus der Markenartikel- und Dienstleistungsbranche in ganz Europa profitieren von der vielfältigen Kompetenz und beeindruckend großen Fertigungstiefe.

Im Dialog mit den Kunden entwickelt das Unternehmen Konstruktionen, die alle Ansprüche an eine Verpackung erfüllen – vom Schutz über Sicherheit bis zur attraktiven Präsentation am POS. Für acht Branchen-Kompetenzfelder bietet Karl Knauer spezialisierte Programme mit State-of-the-art-Verpackungstechnologien: Kosmetik/Pflege, Pharma/Gesundheit, Umwelt/Natur, Food/Agrar, Bier/Getränke, Home/Industrie, Blisterkarten sowie den Maschinenbau. Darüber hinaus wird mit Hochdruck an Innovationen für die Packaginganforderungen der Zukunft geforscht. Sei es in den Bereichen Smart Packaging, Convenience, Produktsicherheit, Fälschungssicherheit, Veredelungstechnologien oder Effizienz und Nachhaltigkeit.

Kontakt:
Karl Knauer KG
Franziska Braun
Marketing
Tel. 07835 - 78 21 27
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.karlknauer.de
 
Diese Medienmitteilung wurde erstellt von:
BAMBERG kommunikation GmbH
Mirka Vanessa Groschke
Tel. +49 7131 - 72 4 72-13
Fax +49 7131 - 72 4 72 -22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Lise-Meitner-Straße 6
74074 Heilbronn




< zurück



 
weiss