Presselounge / Karl Knauer

VISCOM 1035x718

18.10.2016

VISCOM 2016 Frankurt
Karl Knauer KG präsentiert innovative Ideen für den POS

Biberach/Baden, Oktober 2016. Vom 2. bis zum 4. November findet in Frankfurt die VISCOM statt, eine internationale Messe für visuelle Kommunikation. Nicht fehlen darf dabei die Karl Knauer KG, Verpackungsexperte aus dem Schwarzwald. Das Unternehmen präsentiert sich in Halle 8 am Themenstand C20 in der „world of inspiration“. Zum Thema “Verpackung der Zukunft: Wie man Konsumenten durch multisensorische und smarte Verpackungen begeistert”, spricht außerdem Martin Glatz, Leiter Verkauf, Marketing, Forschung und Entwicklung und Mitglied der Geschäftsleitung der Karl Knauer KG am Donnerstag, 03. November im Speakers Corner A37 ab 12 Uhr. Der Messe-Donnerstag ist zugleich der Fokustag für POS Kommunikation.

Innovative Ideen für den „First Moment of Truth“ am POS
Die Karl Knauer KG hat sich in den letzten Jahren auf dem Gebiet der visuellen Kommunikation am POS mit innovativen Ideen und Entwicklungen einen Namen in der Verpackungsbranche gemacht. Besonders im Gedächtnis geblieben sein dürfte die erste leuchtende Verpackung mit „HiLight – printed electronics“-Technologie für den Gin Bombay Sapphire von Bacardi. Die vermutlich am häufigsten ausgezeichnete Verpackung der Welt wurde unter anderem mit einem Löwen in Cannes bedacht sowie mit über 30 weiteren Preisen und Awards der Branche. Pünktlich zur Branchenmesse FachPack im September 2016 stellte das Unternehmen dann die weiterentwickelte Nachfolgerin vor: die erste leuchtende OLED-Verpackung.

OLED – Die Verpackung der Zukunft leuchtet nachhaltig
Dank gedruckter, flexibler organischer Leuchtdioden (OLEDS) leuchtet die Verpackung der Zukunft nicht nur hell, sondern auch nachhaltig. OLEDs sind wenige Nanometer dünne, selbst strahlende, flächige Lichtquellen, und bestehen aus organischen Halbleitern. Sie können vollständig mit allen elektronischen Komponenten inklusive der Batterien gedruckt werden.

Im Vergleich zur Elektrolumineszenz sind OLEDs 100-500x heller, benötigen aber nur einen Bruchteil an Energie, sind ultradünn, flexibel und kostengünstiger herzustellen. Aufgrund des geringen Energieverbrauchs können Lichtelemente energieautark mit integrierten Batterien betrieben werden. Die Technologie ist nachhaltig, recyclebar und kann problemlos gemäß gesetzlicher Anforderungen entsorgt werden.

Multisensorik 3.0: Verpackung für alle Sinne
„Sinnvoll“ muss alles sein, was in der Kommunikation der Zukunft realisiert wird. Dies ist die zentrale Aufgabe der „Multisensorik 3.0“, die Karl Knauer in den letzten Jahren als Lösung mit viel Know-how entwickelt hat. Vieles wird schon umgesetzt, um dem Kunden eine multisensorische Verpackung anzubieten. Aber es wird oft noch nicht das ganz große Potential erschlossen, dass eine „sinnvolle“ Verpackung bieten könnte. Mit „Multisensorik 3.0“ kann aber eine ganz neue Wirkungsebene erreicht werden. Der Schlüssel ist eine „Markenkongruente Ansprache aller Sinne“. Denn jeder zusätzlich angesprochene Sinn erhöht die Gehirnaktivität und damit die Markenerinnerung und die Emotionsintensität markant. Weil Informationen nur durch den „Filter“ der Emotionen verarbeitet werden können, wird das Auslösen positiver Emotionen in Zukunft die zentrale Aufgabe des Marketings werden.

Besondere Lösungen für den Verkaufserfolg
Neben den beiden leuchtenden Verpackungen mit „HiLight“- und OLED-Technologie präsentiert die Karl Knauer KG auf der VISCOM weitere Eye-Catcher Lösungen, darunter besondere Veredelungen und die ebenfalls mehrfach ausgezeichnete Glenmorangie-Verpackung: Über 16.000 3D-Holografie Linsen sind auf der Verpackung realisiert, dazu kommen weitere Holografie-Elemente. Diese Anzahl ist einzigartig: Noch nie zuvor wurden so viele 3D Elemente auf einer so großen Fläche umgesetzt. Zusätzlichen Glanz erhält die Verpackung durch Veredelungen wie UV-Hybrid Lack, einem Innendruck sowie einer Reliefausprägung der Logos.

Über die Karl Knauer KG
Die Kernkompetenzen der Karl Knauer KG sind innovative Verpackungen und Werbemittel sowie Präsentverpackungen aus Karton, Wellpappe und Papier. Dabei zählt das Unternehmen im Bereich Packaging mit seinem außergewöhnlich breiten Dienstleistungs- und Produktionsprogramm rund um die Faltschachtel zu den führenden Anbietern. Die Kunden aus der Markenartikel- und Dienstleistungsbranche in ganz Europa profitieren von der vielfältigen Kompetenz und beeindruckend großen Fertigungstiefe.

Im Dialog mit den Kunden entwickeln unsere Experten Konstruktionen, die alle Ansprüche an eine Verpackung erfüllen – vom Schutz, der Sicherheit bis zur attraktiven Präsentation am POS. Für acht Branchen-Kompetenzfelder bietet Karl Knauer spezialisierte Programme mit State-of-the-art-Verpackungstechnologien: Kosmetik & Pflege, Blisterkarten, Pharma & Gesundheit, Umwelt & Natur, Agrar & Food, Getränke, Home & Industrie sowie den Maschinenbau. Darüber hinaus forschen wir mit Hochdruck an Innovationen für die Packaginganforderungen der Zukunft. Sei es in den Bereichen Convenience, Produktsicherheit, Fälschungssicherheit, Veredelungstechnologien oder Effizienz und Nachhaltigkeit.

Kontakt:
Karl Knauer KG
Franziska Braun
Marketing
Tel. 07835 - 78 21 27
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.karlknauer.de
 
Diese Medienmitteilung wurde erstellt von:
BAMBERG kommunikation GmbH
Mirka Vanessa Groschke
Tel. +49 7131 - 72 4 72-13
Fax +49 7131 - 72 4 72 -22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Lise-Meitner-Straße 6
74074 Heilbronn

< zurück